Wo die Wölfe sind

Wo die Wölfe sind

Roman | Ein New York Times Bestseller

eBook

Fr.19.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Wo die Wölfe sind

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 33.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 19.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 22.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2504

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

30.03.2022

Verlag

Fischer E-Books

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2504

Erscheinungsdatum

30.03.2022

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

1765 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Once There Were Wolves

Übersetzer

Tanja Handels

Sprache

Deutsch

EAN

9783104914473

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

104 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der böse Wolf?

Barbara T. aus Hagen am 27.08.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

„Im Wald schlägt ein Herz, das wir nicht sehen können“ (26) Inti leitet das Projekt der Wiederansiedlung der Wölfe in den schottischen Highlands. In ihrer Kindheit hat ihr Vater die Liebe zur Natur in ihrem Herzen eingepflanzt. Der Wald mit all seinen Bäumen und Wildtieren war schon immer ihr zweites Zuhause. Inti liebt Wölfe und freut sich mit ihrem Projekt zur Verlangsamung des Klimawandels beitragen zu können. Doch am Ort gibt es viele Gegner des Projekts; die Menschen haben Angst von wilden Tieren, Landwirte und Bauern fürchten um ihre Existenz. Die Lage eskaliert, als ein Farmer wahrscheinlich von Wölfen getötet wurde. Nicht nur das wissenschaftliche Projekt ist für Inti ein Neuanfang. Sie hofft auch ihr Leben in Schottland neu ordnen, die schlimmen Erlebnisse der Vergangenheit verarbeiten zu können. Dabei steht ihr ihre besondere Gabe: Mirror-Touch-Synästhesie oft im Weg. Denn sie kann alle sinnlichen Eindrücke, wie Schmerz, Berührung oder Gefühle, der anderen Menschen und Tiere körperlich nachempfinden. Das Hauptthema des Romans „Wo die Wölfe sind“ ist unbestritten die Wiederansiedlung der Wölfe in der freien Natur. Ein Thema, das hochaktuell ist und sowohl viele Befürworter wie auch Gegner hat. Mit viel Empathie beschreibt die Autorin das Leben der Wölfe in der freien Natur, ihre Anpassungsfähigkeit, ihr Sozialverhalten, ihren ausgeprägten Familiensinn. In so Manchem ähneln sich der Wolf und der Mensch, und nicht grundlos fragt man sich bei der Lektüre, wer hier die Bestie ist. „Manche Sprachen habe keine Worte, und die der Gewalt gehört dazu.“ (54) Gewalt ist das andere wichtige Thema dieses Buches. Die begleitet einige Protagonisten tagtäglich, und wird nicht immer als solche empfunden oder erkannt. Auch Inti und ihre Schwester Aggie, die nach schlimmen Erlebnissen nicht mehr sprechen kann, müssen mit den Erinnerungen an ihre verhängnisvolle Vergangenheit fertigwerden. Es gibt viele bewegende Szenen im Roman, über die man unbedingt nachdenken muss. Genossen habe ich die sprachlichen Bilder der Natur in einer wunderschönen, poetischen Sprache dargestellt. Faszinierend und fesselnd ist der Roman, gefühlvoll und emotional seine Handlung mit authentisch wirkenden Protagonisten – ein wahrer Lesegenuss!

Der böse Wolf?

Barbara T. aus Hagen am 27.08.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

„Im Wald schlägt ein Herz, das wir nicht sehen können“ (26) Inti leitet das Projekt der Wiederansiedlung der Wölfe in den schottischen Highlands. In ihrer Kindheit hat ihr Vater die Liebe zur Natur in ihrem Herzen eingepflanzt. Der Wald mit all seinen Bäumen und Wildtieren war schon immer ihr zweites Zuhause. Inti liebt Wölfe und freut sich mit ihrem Projekt zur Verlangsamung des Klimawandels beitragen zu können. Doch am Ort gibt es viele Gegner des Projekts; die Menschen haben Angst von wilden Tieren, Landwirte und Bauern fürchten um ihre Existenz. Die Lage eskaliert, als ein Farmer wahrscheinlich von Wölfen getötet wurde. Nicht nur das wissenschaftliche Projekt ist für Inti ein Neuanfang. Sie hofft auch ihr Leben in Schottland neu ordnen, die schlimmen Erlebnisse der Vergangenheit verarbeiten zu können. Dabei steht ihr ihre besondere Gabe: Mirror-Touch-Synästhesie oft im Weg. Denn sie kann alle sinnlichen Eindrücke, wie Schmerz, Berührung oder Gefühle, der anderen Menschen und Tiere körperlich nachempfinden. Das Hauptthema des Romans „Wo die Wölfe sind“ ist unbestritten die Wiederansiedlung der Wölfe in der freien Natur. Ein Thema, das hochaktuell ist und sowohl viele Befürworter wie auch Gegner hat. Mit viel Empathie beschreibt die Autorin das Leben der Wölfe in der freien Natur, ihre Anpassungsfähigkeit, ihr Sozialverhalten, ihren ausgeprägten Familiensinn. In so Manchem ähneln sich der Wolf und der Mensch, und nicht grundlos fragt man sich bei der Lektüre, wer hier die Bestie ist. „Manche Sprachen habe keine Worte, und die der Gewalt gehört dazu.“ (54) Gewalt ist das andere wichtige Thema dieses Buches. Die begleitet einige Protagonisten tagtäglich, und wird nicht immer als solche empfunden oder erkannt. Auch Inti und ihre Schwester Aggie, die nach schlimmen Erlebnissen nicht mehr sprechen kann, müssen mit den Erinnerungen an ihre verhängnisvolle Vergangenheit fertigwerden. Es gibt viele bewegende Szenen im Roman, über die man unbedingt nachdenken muss. Genossen habe ich die sprachlichen Bilder der Natur in einer wunderschönen, poetischen Sprache dargestellt. Faszinierend und fesselnd ist der Roman, gefühlvoll und emotional seine Handlung mit authentisch wirkenden Protagonisten – ein wahrer Lesegenuss!

Wo die Wölfe sind

SanNit am 14.06.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das war ein wahnsinnig bewegender und mitreißender Roman. Ich habe ihn fast in einem Rutsch gelesen. Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass mich die Geschichte so derart fesselt. Klimawandel, Wolfsansiedlungen gepaart mit einer Menge unwissenden Menschen, die ihrer Angst gegenüber dem Vorhaben wütend Ausdruck verleihen. Das sind einige Bestandteile dieser Story. Inti ist eine sehr mutige Frau, meiner Meinung nach. Sie liebt die Wölfe von Kind an, ohne dass sie genau weiß warum. Als sie herausfindet, dass sie einer der wichtigsten Bestandteile für ein ökologisches einwandfreies Miteinander der Natur und der Umwelt sind, steht ihr Lebensweg fest. Es ist ein schwerer Weg, der durch ihre Besonderheit auch nicht leichter wird, da sie nicht nur die Gefühle der Menschen spürt, sondern von allen Lebewesen, sobald sie Blickkontakt hat. Außerdem begleiten sie schwere Schicksalsschläge. Eingewoben mit Traumata und einer Story, die einem einerseits das Herz zerreißt, aber wo man auch ein Fünkchen Hoffnung findet. Es gab hier so viele verschiedene Wendungen, die ich nicht vorhersehen konnte und mich ab und an sprachlos zurückließen. Das Buch wird definitiv noch eine Weile nachwirken und regt sehr zum Nachdenken an.

Wo die Wölfe sind

SanNit am 14.06.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das war ein wahnsinnig bewegender und mitreißender Roman. Ich habe ihn fast in einem Rutsch gelesen. Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass mich die Geschichte so derart fesselt. Klimawandel, Wolfsansiedlungen gepaart mit einer Menge unwissenden Menschen, die ihrer Angst gegenüber dem Vorhaben wütend Ausdruck verleihen. Das sind einige Bestandteile dieser Story. Inti ist eine sehr mutige Frau, meiner Meinung nach. Sie liebt die Wölfe von Kind an, ohne dass sie genau weiß warum. Als sie herausfindet, dass sie einer der wichtigsten Bestandteile für ein ökologisches einwandfreies Miteinander der Natur und der Umwelt sind, steht ihr Lebensweg fest. Es ist ein schwerer Weg, der durch ihre Besonderheit auch nicht leichter wird, da sie nicht nur die Gefühle der Menschen spürt, sondern von allen Lebewesen, sobald sie Blickkontakt hat. Außerdem begleiten sie schwere Schicksalsschläge. Eingewoben mit Traumata und einer Story, die einem einerseits das Herz zerreißt, aber wo man auch ein Fünkchen Hoffnung findet. Es gab hier so viele verschiedene Wendungen, die ich nicht vorhersehen konnte und mich ab und an sprachlos zurückließen. Das Buch wird definitiv noch eine Weile nachwirken und regt sehr zum Nachdenken an.

Unsere Kund*innen meinen

Wo die Wölfe sind

von Charlotte McConaghy

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sandra Borter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sandra Borter

ZAP* Visp

Zum Portrait

5/5

Wo die Wölfe sind von Charlotte McConaghy

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Wissenschaftlerin reist Inty Flynn nach Schottland,um in der unberührten Natur Schottlands die Wölfe wieder anzusiedeln. Zusammen mit ihrem Vater und der Schwester leben sie zurückgezogen im Wald. Der Vater erkrankt und eines Tages kehr er nicht mehr nach Hause zurück. Doch nicht nur der Vater umgibt ein Geheimnis, denn die Schwester redet seit einiger Zeit nicht mehr und verständigt sich nur mit Handzeichen. Inty Flynn selbst hat die seltene Fähigkeit, Schmerzen und Gefühle anderer Lebewesen nachzuempfinden. Als in der Gegend ein Mord geschieht und die Wölfe dafür verantwortlich gemacht werden, kämpft Inty mit energischem Einsatz für die Gerechtigkeit. Dabei muss sie sich auch ihrer Vergangenheit stellen. Ein bewegender Roman!
5/5

Wo die Wölfe sind von Charlotte McConaghy

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Wissenschaftlerin reist Inty Flynn nach Schottland,um in der unberührten Natur Schottlands die Wölfe wieder anzusiedeln. Zusammen mit ihrem Vater und der Schwester leben sie zurückgezogen im Wald. Der Vater erkrankt und eines Tages kehr er nicht mehr nach Hause zurück. Doch nicht nur der Vater umgibt ein Geheimnis, denn die Schwester redet seit einiger Zeit nicht mehr und verständigt sich nur mit Handzeichen. Inty Flynn selbst hat die seltene Fähigkeit, Schmerzen und Gefühle anderer Lebewesen nachzuempfinden. Als in der Gegend ein Mord geschieht und die Wölfe dafür verantwortlich gemacht werden, kämpft Inty mit energischem Einsatz für die Gerechtigkeit. Dabei muss sie sich auch ihrer Vergangenheit stellen. Ein bewegender Roman!

Sandra Borter
  • Sandra Borter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kathrin Bögelsack

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Bögelsack

Orell Füssli Bahnhof SBB Bern

Zum Portrait

5/5

Wer ist hier die Bedrohung?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wölfe, schottische Wildnis, eine starke Protagonistin und dann dieser erste Satz: "Wir waren acht Jahre alt, da schnitt mein Vater mich auf, von der Kehle bis zum Bauch." Damit hatte Charlotte McConaghy meine ungeteilte Aufmerksamkeit bis zum Schluss ihres gekonnt erzählten, spannend aufgebauten Romans über Naturschutz, häusliche Gewalt und die Überwindung von Traumata. Inti berichtet von ihren Bemühungen, in Schottland Wölfe anzusiedeln, und in Einschüben von ihrer Vergangenheit, wir wechseln somit zwischen Vergangenheit und Gegenwart und stellen dabei immer wieder fest, dass der Mensch weiterhin das gefährlichste Raubtier ist. Gegen Ende wird der Wolf dann etwas mystifiziert, aber es passte zur Geschichte und zu Inti. Ein kraftvoller, beeindruckender, grossartig erzählter Roman, den ich definitiv empfehlen kann. Fans von Delia Owens "Der Gesang der Flusskrebse" könnten hier ihre Freude dran haben. Übersetzt von Tanja Handels.
5/5

Wer ist hier die Bedrohung?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wölfe, schottische Wildnis, eine starke Protagonistin und dann dieser erste Satz: "Wir waren acht Jahre alt, da schnitt mein Vater mich auf, von der Kehle bis zum Bauch." Damit hatte Charlotte McConaghy meine ungeteilte Aufmerksamkeit bis zum Schluss ihres gekonnt erzählten, spannend aufgebauten Romans über Naturschutz, häusliche Gewalt und die Überwindung von Traumata. Inti berichtet von ihren Bemühungen, in Schottland Wölfe anzusiedeln, und in Einschüben von ihrer Vergangenheit, wir wechseln somit zwischen Vergangenheit und Gegenwart und stellen dabei immer wieder fest, dass der Mensch weiterhin das gefährlichste Raubtier ist. Gegen Ende wird der Wolf dann etwas mystifiziert, aber es passte zur Geschichte und zu Inti. Ein kraftvoller, beeindruckender, grossartig erzählter Roman, den ich definitiv empfehlen kann. Fans von Delia Owens "Der Gesang der Flusskrebse" könnten hier ihre Freude dran haben. Übersetzt von Tanja Handels.

Kathrin Bögelsack
  • Kathrin Bögelsack
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wo die Wölfe sind

von Charlotte McConaghy

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wo die Wölfe sind