• Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau

Triff mich im tiefen Blau

Gefühlvoller Liebesroman auf einer rau-romantischen Hebriden-Insel am Rande Schottlands (Mit Farbschnitt in 1. Auflage)

Buch (Taschenbuch)

Fr. 27.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Triff mich im tiefen Blau

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 18.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 27.90
eBook

eBook

ab Fr. 19.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30220

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.03.2024

Verlag

Arena

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30220

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.03.2024

Verlag

Arena

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20.5/13.3/3.7 cm

Gewicht

516 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-401-60743-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kleine Krabbe findet zurück ins Leben

Marira am 22.03.2024

Bewertungsnummer: 2160767

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover des Buches "Triff mich im tiefen Blau" von Antje Babendererde finde ich total gelungen und passt perfekt zum Inhalt des Buches. Das Buch selbst ist in einfacher Sprache gut verständlich geschrieben. Die vielen gälischen Passagen, die im gleichen Absatz ins Deutsche übersetzt wurden, stören den Lesefluss nicht und machen das Buch für meinen Geschmack interessant und besonders. Den Einstieg in das Buch empfand ich  schwierig, so dass ich erst nach vielen Seiten den Durchblick hatte. Die detailgetreue Beschreibung der Insel Orasay und die dortigen Gegebenheiten brauchten einfach Raum. Umso schöner und bildhafter konnte man sich dann die Geschichte vorstellen. Inhaltlich hat mich das Buch auch abgeholt. Die Geschichte rund um die 17 jährige Leonie, die gerade eine Krise durchlebt und deshalb für einige Wochen aus Berlin zu ihrer Mutter auf die Insel kommt, und den 18 jährigen Tam, ein Vollblutinsulaner, ist fesselnd, emotional und nicht vorhersehbar. Der Leser bekommt immer wieder Unerwartetes zu lesen, so dass die Spannung bis zu letzt aufrecht erhalten wird. Die aufblühende Liebe zwischen Leonie und Tam, die durch die äußeren Umstände zunächst nicht gelebt werden kann, ist immer spürbar und es zerreißt einem schier das Herz beim Lesen, wenn man deren Zerrissenheit spürt. Die Frage nach dem "Morgen" steht unterschwellig immer im Raum, doch schaffen es die Beiden zum Schluß im Jetzt zu leben und dies zu genießen. Ich habe die Geschichte genossen und es fühlte sich so an, als wäre ich mitten drin dabei. Ein tolles Buch, welches außer der Liebe zwischen Leonie und Tam aktuelle Themen wie Klimawandel, Klimaaktivismus, Zukunftsängste, Verlust durch Tod, Verbundenheit, Liebeskummer, Freundschaft, Schuldgefühle und Krisenbewältigung thematisiert.

Kleine Krabbe findet zurück ins Leben

Marira am 22.03.2024
Bewertungsnummer: 2160767
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover des Buches "Triff mich im tiefen Blau" von Antje Babendererde finde ich total gelungen und passt perfekt zum Inhalt des Buches. Das Buch selbst ist in einfacher Sprache gut verständlich geschrieben. Die vielen gälischen Passagen, die im gleichen Absatz ins Deutsche übersetzt wurden, stören den Lesefluss nicht und machen das Buch für meinen Geschmack interessant und besonders. Den Einstieg in das Buch empfand ich  schwierig, so dass ich erst nach vielen Seiten den Durchblick hatte. Die detailgetreue Beschreibung der Insel Orasay und die dortigen Gegebenheiten brauchten einfach Raum. Umso schöner und bildhafter konnte man sich dann die Geschichte vorstellen. Inhaltlich hat mich das Buch auch abgeholt. Die Geschichte rund um die 17 jährige Leonie, die gerade eine Krise durchlebt und deshalb für einige Wochen aus Berlin zu ihrer Mutter auf die Insel kommt, und den 18 jährigen Tam, ein Vollblutinsulaner, ist fesselnd, emotional und nicht vorhersehbar. Der Leser bekommt immer wieder Unerwartetes zu lesen, so dass die Spannung bis zu letzt aufrecht erhalten wird. Die aufblühende Liebe zwischen Leonie und Tam, die durch die äußeren Umstände zunächst nicht gelebt werden kann, ist immer spürbar und es zerreißt einem schier das Herz beim Lesen, wenn man deren Zerrissenheit spürt. Die Frage nach dem "Morgen" steht unterschwellig immer im Raum, doch schaffen es die Beiden zum Schluß im Jetzt zu leben und dies zu genießen. Ich habe die Geschichte genossen und es fühlte sich so an, als wäre ich mitten drin dabei. Ein tolles Buch, welches außer der Liebe zwischen Leonie und Tam aktuelle Themen wie Klimawandel, Klimaaktivismus, Zukunftsängste, Verlust durch Tod, Verbundenheit, Liebeskummer, Freundschaft, Schuldgefühle und Krisenbewältigung thematisiert.

aktuelle Themen am Ende der Welt

Anne aus Wildau am 13.03.2024

Bewertungsnummer: 2153570

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Antje Babendererde hat es wieder geschafft mich in eine andere Welt zu bringen, ans Ende der Welt. Auf eine Hebrideninsel vor Schottland. Leonie ist mit 17 in einer Lebenskrise, was geht noch ? Warum überhaupt noch sein? Und irgendwie mit 17 auch noch permanent Missverstanden. Sie geht zu ihrer Mutter auf die Insel und dort lernt sie sich ganz neu kennen und auch Tam den Einheimischen jungen Schotten , mit seiner eigenen Geschichte. Ich liebe diesen Stil mit den verschiedenen Erzahlsträngen , ich liebe diesen authentischen Blick auf die Umgebung und deren Probleme , nicht nur Idyll und alles ist schön sondern es gibt Probleme sie sind real. Für jeden der ein bisschen mehr will und sich dann mit mir ein Cottage auf einer Hebriden Insel gönnen möchte . Themen sind : Klimakrise, Aktivismus, Weltschmerz, erste Liebe , Trauer, Verlust . Und Kila ein Delfin ♥️

aktuelle Themen am Ende der Welt

Anne aus Wildau am 13.03.2024
Bewertungsnummer: 2153570
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Antje Babendererde hat es wieder geschafft mich in eine andere Welt zu bringen, ans Ende der Welt. Auf eine Hebrideninsel vor Schottland. Leonie ist mit 17 in einer Lebenskrise, was geht noch ? Warum überhaupt noch sein? Und irgendwie mit 17 auch noch permanent Missverstanden. Sie geht zu ihrer Mutter auf die Insel und dort lernt sie sich ganz neu kennen und auch Tam den Einheimischen jungen Schotten , mit seiner eigenen Geschichte. Ich liebe diesen Stil mit den verschiedenen Erzahlsträngen , ich liebe diesen authentischen Blick auf die Umgebung und deren Probleme , nicht nur Idyll und alles ist schön sondern es gibt Probleme sie sind real. Für jeden der ein bisschen mehr will und sich dann mit mir ein Cottage auf einer Hebriden Insel gönnen möchte . Themen sind : Klimakrise, Aktivismus, Weltschmerz, erste Liebe , Trauer, Verlust . Und Kila ein Delfin ♥️

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Triff mich im tiefen Blau

von Antje Babendererde

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nina Gräub

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nina Gräub

Orell Füssli Frauenfeld

Zum Portrait

4/5

Klimawandel, Schottland und ein Delphin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einmal mehr nimmt mich die Autorin mit ihrem Schreibstil gefangen. Antje Babendererde nimmt uns als Leser mitten in die Landschaft mit. Diesmal auf die Hebrideninsel Orasay in Schottland. Leonie hat sich in Deutschland stark für den Klimawandel engagiert und dann ist etwas schreckliches geschehen, welches sie in eine Depression dirigiert. Sie kommt mit ihrer Angst vor der Zukunft nicht mehr allein klar. Darum soll sie aus ihrem gewohnten Umfeld raus und besucht ihre Mutter in Schottland. Auf der Insel helfen Tam und sein Delphin, damit Leonie ihren eigenen Weg wieder findet. Ein spannender Roman über ein aktuelles Thema, einer bittersüssen Liebesgeschichte und eine raue und schöne Landschaft.
4/5

Klimawandel, Schottland und ein Delphin

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einmal mehr nimmt mich die Autorin mit ihrem Schreibstil gefangen. Antje Babendererde nimmt uns als Leser mitten in die Landschaft mit. Diesmal auf die Hebrideninsel Orasay in Schottland. Leonie hat sich in Deutschland stark für den Klimawandel engagiert und dann ist etwas schreckliches geschehen, welches sie in eine Depression dirigiert. Sie kommt mit ihrer Angst vor der Zukunft nicht mehr allein klar. Darum soll sie aus ihrem gewohnten Umfeld raus und besucht ihre Mutter in Schottland. Auf der Insel helfen Tam und sein Delphin, damit Leonie ihren eigenen Weg wieder findet. Ein spannender Roman über ein aktuelles Thema, einer bittersüssen Liebesgeschichte und eine raue und schöne Landschaft.

Nina Gräub
  • Nina Gräub
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Noa Voegelin

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Noa Voegelin

Orell Füssli Winterthur

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein unglaublich schönes und wichtiges Buch! Antje Babendererde versteht es einfach, aktuelle, kulturelle und sensilble Themen aufzugreifen und in wunderschöne Geschichten zu verpacken!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein unglaublich schönes und wichtiges Buch! Antje Babendererde versteht es einfach, aktuelle, kulturelle und sensilble Themen aufzugreifen und in wunderschöne Geschichten zu verpacken!

Noa Voegelin
  • Noa Voegelin
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Triff mich im tiefen Blau

von Antje Babendererde

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau
  • Triff mich im tiefen Blau