Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Das Hörspiel

Band 1 / Teil 1/3

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Band 1

Michael Ende

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 21.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - CDs / Von Kummerland nach Lummerland

    1 CD (1999)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    1 CD (1999)
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - CDs / Von China bis ans Ende der Welt

    1 CD (1999)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    1 CD (1999)
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Das Filmhörspiel

    1 CD (Filmhörspiel, 2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    1 CD (Filmhörspiel, 2018)
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Das Hörspiel

    2 CD (2014)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    2 CD (2014)
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Die ungekürzte Lesung

    6 CD (ungekürzt, 2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    6 CD (ungekürzt, 2018)

Hörbuch-Download

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Lukas der Lokomotivführer lebt mit seiner Lokomotive Emma auf der Insel Lummerland. Eines Tages bringt das Postschiff ein rätselhaftes Paket: ein Baby! Als Jim Knopf, der kleine Junge aus dem Paket, grösser wird, ist bald nicht mehr genug Platz für alle Bewohner auf der kleinen Insel. So verlassen Jim, Lukas und Emma ihre Heimat und gehen auf grosse Abenteuerfahrt. Eine unglaubliche Geschichte über Freundschaft und Mut, mit fantastischen Gestalten und voller Überraschungen …

Über die Serie:

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ist ein Kinderbuch des deutschen Schriftstellers Michael Ende aus dem Jahr 1960. Das Buch gehört zusammen mit dem Folgeband "Jim Knopf und die wilde 13" unter anderen durch die Adaption durch die Augsburger Puppenkiste zu den erfolgreichsten und beliebtesten Kinderbüchern im deutschsprachigen Raum.

Ende, Michael
Michael Ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Schriftstellern. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte, Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Sie wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht.

Krause, Birgit Karla
Birgit Karla Krause ist Sängerin und ausgebildete Sprecherin und hat bereits an zahlreichen Produktionen für Fernsehen und Hörfunk mitgewirkt. Mit ihrer jungen und warmen Stimme erweckte sie immer wieder auch Figuren in Kinder-Hörspielen zum Leben, unter anderem in Carolina die Kometenjägerin und Lars der kleine Eisbär. Seit 2010 ist sie Sprecherin für den Elektrischen Reporter auf ZDF Info, der 2007 den Grimme Online Award verliehen bekam.

Mendroch, Horst
Horst Mendroch war als Schauspieler bereits am Schauspiel Köln, am Thalia Theater in Hamburg sowie am Bochumer Schauspielhaus tätig. Seit 1991 ist er festes Ensemblemitglied des Düsseldorfer Schauspielhauses und wurde dort bereits zweimal als Bester Schauspieler des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Er wirkte darüber hinaus in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen, u. a. für Helge Schneider, mit. Als Sprecher hat er beispielsweise Das Dschungelbuch von Rudyard Kipling und Wir können noch viel zusammen machen von F. K. Waechter vertont.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Birgit Karla Krause, Horst Mendroch, Philipp Schepmann
Spieldauer 98 Minuten
Altersempfehlung 6 - 8 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.06.2014
Verlag Silberfisch
Anzahl 2
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783867422611

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

13 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Eindeutig etwas für Groß und Klein <3

Nicky von >Die Librellis< aus Dresden am 01.06.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Jim Knopf ist für viele sicherlich schon ein Begriff. In Kürze erscheint sogar ein Kinofilm (zu Ostern). Darum habe ich mich entschlossen, das ungekürzte Hörbuch mit meinem Sohn zu hören. Und so stießen wir auf die Version, der Christoph Maria Herbst das Buch vorliest, was wirklich eine der besten Entscheidungen war. Herr Herbst hat nicht nur Erfahrungen als Schauspieler gemacht, sondern betätigt sich schon seit einer ganzen Weile als Synchronsprecher. Daher habe ich mich gleich doppelt und dreifach auf das Hörbuch gefreut und wurde nicht enttäuscht! Herr Herbst weiß einfach, wie man ein Kinderbuch vorträgt, ob es nun ein Hörspiel oder ein direktes Hörbuch ist. Er verleiht den Charakteren eine tolle Stimme und bringt so Leben in die Geschichte. Es war wirklich großartig ihm zuzuhören und vom Alltag abzuschalten. Und obwohl das Hörbuch mit über 7 Stunden Hörspaß zu einem der mit längsten Hörbücher gehört, die mein Sohn (7 Jahre) bislang gehört hat, konnte er alles nachvollziehen und hat das Hörbuch gleich zweimal hinter einander hören wollen. Das Kinderbuch von Michael Ende ist einfach wundervoll <3 Und wer es bisher noch nicht geschafft hat, nach Lummerland zu reisen, sollte sich auf jeden Fall Ostern vormerken, wenn wir das Hörbuch endlich auf der ganz großen Leinwand sehen können. Ich kann nur sagen: Uns beiden hat es sehr gefallen und wir freuen uns schon auf weitere Vertonungen. Das Hörbuch hat jedenfalls große Lust auf den Film gemacht und ich denke, ich werde dieses Jahr mit meinem Sohn nach Babelsberg fahren, wo ein Teil der Original-Außenkulisse von Lummerland ausgestellt wurde : ) Nicky von >Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt

5/5

Eindeutig etwas für Groß und Klein <3

Nicky von >Die Librellis< aus Dresden am 01.06.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Jim Knopf ist für viele sicherlich schon ein Begriff. In Kürze erscheint sogar ein Kinofilm (zu Ostern). Darum habe ich mich entschlossen, das ungekürzte Hörbuch mit meinem Sohn zu hören. Und so stießen wir auf die Version, der Christoph Maria Herbst das Buch vorliest, was wirklich eine der besten Entscheidungen war. Herr Herbst hat nicht nur Erfahrungen als Schauspieler gemacht, sondern betätigt sich schon seit einer ganzen Weile als Synchronsprecher. Daher habe ich mich gleich doppelt und dreifach auf das Hörbuch gefreut und wurde nicht enttäuscht! Herr Herbst weiß einfach, wie man ein Kinderbuch vorträgt, ob es nun ein Hörspiel oder ein direktes Hörbuch ist. Er verleiht den Charakteren eine tolle Stimme und bringt so Leben in die Geschichte. Es war wirklich großartig ihm zuzuhören und vom Alltag abzuschalten. Und obwohl das Hörbuch mit über 7 Stunden Hörspaß zu einem der mit längsten Hörbücher gehört, die mein Sohn (7 Jahre) bislang gehört hat, konnte er alles nachvollziehen und hat das Hörbuch gleich zweimal hinter einander hören wollen. Das Kinderbuch von Michael Ende ist einfach wundervoll <3 Und wer es bisher noch nicht geschafft hat, nach Lummerland zu reisen, sollte sich auf jeden Fall Ostern vormerken, wenn wir das Hörbuch endlich auf der ganz großen Leinwand sehen können. Ich kann nur sagen: Uns beiden hat es sehr gefallen und wir freuen uns schon auf weitere Vertonungen. Das Hörbuch hat jedenfalls große Lust auf den Film gemacht und ich denke, ich werde dieses Jahr mit meinem Sohn nach Babelsberg fahren, wo ein Teil der Original-Außenkulisse von Lummerland ausgestellt wurde : ) Nicky von >Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt

5/5

Der Kinderbuch-Klassiker von Christoph Maria Herbst in seiner unverwechselbaren Art zu neuem Leben erweckt.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 01.06.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: Auf der kleinen Insel Lummerland ist die Überraschung groß, als der Postbote ein Paket liefert. Niemand kennt diese mysteriöse Frau Mahlzahn und da Frau Waas die einzige Frau auf Lummerland ist, wird es kurzerhand ihr ausgehändigt. Noch überraschender ist allerdings der Inhalt des Päckchens: ein kleines Baby. Der kleine Jim wird kurzerhand Teil der ungewöhnlichen Bewohner der kleinen Insel und zugleich der beste Freund des Lokomotivführers Lukas. Nur wird mit einer zusätzlichen Person der Platz auf der Insel knapp und als Jim 14 Jahre alt ist, beschließt der König, dass Emma, die geliebte Lokomotive von Lukas, weichen muss. Da sich aber weder Lukas von Emma noch Jim sich von Lukas trennen möchte, bauen die beiden Freunde heimlich Emma zu einem Schiff um und verlassen in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Insel. Ein unglaubliches Abenteuer beginnt … Altersempfehlung/Rassismus-in-Kinderbüchern-Debatte: Das Hörbuch empfiehlt sich für Kinder ab 5 Jahre. Bei einigen Kinderbüchern wurden im Laufe der Zeit kleinere Korrekturen vorgenommen, die rassistische Begriffe oder altmodische Rollenverteilungen ersetzen, den Sinn der Geschichte aber nicht verändern. So wurde beispielsweise Pippi Langstrumpfs Vater vom Negerkönig zum Inselkönig. Bei dem Abenteuer von Jim Knopf wären Änderungen derart umfangreich, so dass von der eigentlichen Geschichte wenig übrig bliebe. Es sind Aussagen oder Situationen über die man als Kind nie nachgedacht hat und die man heute als Erwachsener mit anderen Augen sieht. Dass Jim Knopfs Haut schwarz ist und - wie Frau Waas anmerkt - rosafarbene Kleidung hierzu besonders gut passt, lässt einen heute innerlich zusammen zucken. Auch die Rolle und das Verhalten der weiblichen Charakter lässt einem oft die Haare zu Berge stehen. Klar ist, dass heute die Geschichte ganz anders geschrieben werden würde, aber zur Entstehungszeit niemand daran Anstoß genommen hat. Und so muss jeder selbst entscheiden, ob er diesen Klassiker eines Kinderbuches seinen Kindern, Enkeln usw. vorliest oder nicht. Mein Eindruck zur Umsetzung als Hörbuch: Christoph Maria Herbst ist eine sehr gute Wahl bei Hörbüchern. Er erweckt die Charaktere zum Leben. Es ist aber keine monotone Lesung sondern ein Spiel mit Stimme und Tonlagen, so dass es ein großes Vergnügen ist, ihm zu lauschen und sich nach Lummerland entführen zu lassen. Mein Eindruck zur Geschichte: Ein Klassiker unter den Kinderbüchern, den man immer und immer wieder lesen oder hören kann. Eine wunderschöne, fantasievolle und abenteuerliche Geschichte über wahre Freundschaft und Mut, spannend und mitreißend erzählt. Die sympathischen und vielseitigen Protagonisten schließt man schnell ins Herz. Jim ist aufgeweckt und neugierig fragt er - sehr zur Freude des Hörers - seinem Freund Lukas immer neue Löcher in den Bauch. Der Lokomotivführer ist mutig und clever und er zeigt und erklärt dem kleinen Jim die Welt. Was ist eine Fata Morgana? Wie sieht es im Inneren eines Vulkans aus? Das fantasievolle und spannende Abenteuer und seine liebenswerten Charaktere sorgen in Kombination mit der genialen Umsetzung für einen großartigen Hörgenuss! Gerade ist "Jim Knopf und die Wilde 13" ebenfalls als Hörbuch erschienen und wir sind uns sicher, dass es genauso genial umgesetzt wurde. Fazit: Eine abenteuerliche und lustige Geschichte, die seit Generationen Jung und Alt begeistert und die durch ihre sympathischen und fantasievollen Charakteren besticht. Christoph Maria Herbst verleiht in seiner unverwechselbaren Art den Bewohnern Lummerlands eine Stimme. ... Rezensiertes Hör-Buch: "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" aus dem Jahr 2018

5/5

Der Kinderbuch-Klassiker von Christoph Maria Herbst in seiner unverwechselbaren Art zu neuem Leben erweckt.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 01.06.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: Auf der kleinen Insel Lummerland ist die Überraschung groß, als der Postbote ein Paket liefert. Niemand kennt diese mysteriöse Frau Mahlzahn und da Frau Waas die einzige Frau auf Lummerland ist, wird es kurzerhand ihr ausgehändigt. Noch überraschender ist allerdings der Inhalt des Päckchens: ein kleines Baby. Der kleine Jim wird kurzerhand Teil der ungewöhnlichen Bewohner der kleinen Insel und zugleich der beste Freund des Lokomotivführers Lukas. Nur wird mit einer zusätzlichen Person der Platz auf der Insel knapp und als Jim 14 Jahre alt ist, beschließt der König, dass Emma, die geliebte Lokomotive von Lukas, weichen muss. Da sich aber weder Lukas von Emma noch Jim sich von Lukas trennen möchte, bauen die beiden Freunde heimlich Emma zu einem Schiff um und verlassen in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Insel. Ein unglaubliches Abenteuer beginnt … Altersempfehlung/Rassismus-in-Kinderbüchern-Debatte: Das Hörbuch empfiehlt sich für Kinder ab 5 Jahre. Bei einigen Kinderbüchern wurden im Laufe der Zeit kleinere Korrekturen vorgenommen, die rassistische Begriffe oder altmodische Rollenverteilungen ersetzen, den Sinn der Geschichte aber nicht verändern. So wurde beispielsweise Pippi Langstrumpfs Vater vom Negerkönig zum Inselkönig. Bei dem Abenteuer von Jim Knopf wären Änderungen derart umfangreich, so dass von der eigentlichen Geschichte wenig übrig bliebe. Es sind Aussagen oder Situationen über die man als Kind nie nachgedacht hat und die man heute als Erwachsener mit anderen Augen sieht. Dass Jim Knopfs Haut schwarz ist und - wie Frau Waas anmerkt - rosafarbene Kleidung hierzu besonders gut passt, lässt einen heute innerlich zusammen zucken. Auch die Rolle und das Verhalten der weiblichen Charakter lässt einem oft die Haare zu Berge stehen. Klar ist, dass heute die Geschichte ganz anders geschrieben werden würde, aber zur Entstehungszeit niemand daran Anstoß genommen hat. Und so muss jeder selbst entscheiden, ob er diesen Klassiker eines Kinderbuches seinen Kindern, Enkeln usw. vorliest oder nicht. Mein Eindruck zur Umsetzung als Hörbuch: Christoph Maria Herbst ist eine sehr gute Wahl bei Hörbüchern. Er erweckt die Charaktere zum Leben. Es ist aber keine monotone Lesung sondern ein Spiel mit Stimme und Tonlagen, so dass es ein großes Vergnügen ist, ihm zu lauschen und sich nach Lummerland entführen zu lassen. Mein Eindruck zur Geschichte: Ein Klassiker unter den Kinderbüchern, den man immer und immer wieder lesen oder hören kann. Eine wunderschöne, fantasievolle und abenteuerliche Geschichte über wahre Freundschaft und Mut, spannend und mitreißend erzählt. Die sympathischen und vielseitigen Protagonisten schließt man schnell ins Herz. Jim ist aufgeweckt und neugierig fragt er - sehr zur Freude des Hörers - seinem Freund Lukas immer neue Löcher in den Bauch. Der Lokomotivführer ist mutig und clever und er zeigt und erklärt dem kleinen Jim die Welt. Was ist eine Fata Morgana? Wie sieht es im Inneren eines Vulkans aus? Das fantasievolle und spannende Abenteuer und seine liebenswerten Charaktere sorgen in Kombination mit der genialen Umsetzung für einen großartigen Hörgenuss! Gerade ist "Jim Knopf und die Wilde 13" ebenfalls als Hörbuch erschienen und wir sind uns sicher, dass es genauso genial umgesetzt wurde. Fazit: Eine abenteuerliche und lustige Geschichte, die seit Generationen Jung und Alt begeistert und die durch ihre sympathischen und fantasievollen Charakteren besticht. Christoph Maria Herbst verleiht in seiner unverwechselbaren Art den Bewohnern Lummerlands eine Stimme. ... Rezensiertes Hör-Buch: "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" aus dem Jahr 2018

Unsere Kund*innen meinen

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Die ungekürzte Lesung

von Michael Ende

4.8/5.0

13 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Das Hörspiel
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Das Hörspiel

    1. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Das Hörspiel