Sommerzeit – Reisezeit! Wir begleiten in diesem Jahr vier Schweizer Autorinnen und Autoren mit unserer Kamera an einen ihrer Lieblingsschauplätze und beleuchten sie von einer persönlichen Seite.

Auf dem letzten Halt unserer literarischen Schweizer Buchreise treffen wir in der Barockstadt Solothurn auf Christof Gasser. An den Ufern der Aare flanieren wir mit dem Autor, der diese idyllische Stadt in einen literarischen Tatort verwandelt hat. In dem neusten Band «Solothurn blickt in den Abgrund» geht es besonders düster zu und her.

Gasser gibt uns im Video einen lebhaften Einblick in die Geschichte. Ausserdem verrät er, was ihn am Schreiben von Krimis besonders reizt.

Video Startbild
Autoren-Portrait

Christof Gasser

Christof Gasser «Was macht Solothurn zu einem Kriminalschauplatz?»

Die Schönheit der Stadt, ihre Atmosphäre, Geschichte und eine Faustregel, die besagt: je beschaulicher der Ort, desto abgründiger die Seele.

 

Solothurn ist von Ihnen in einem Kriminalschauplatz verwandelt worden – könnten Sie dort auch eine Liebesgeschichte spielen lassen, oder müssten Sie dafür ein anderes Setting suchen?

Warum nicht. Das barocke Solothurn mit seiner einzigartigen Kulisse, seiner verwinkelten Altstadt und den vielen lauschigen Plätzchen im Sommer ist die ideale Bühne für grosse Gefühle.

Solothurn blickt in den Abgrund von Christof Gasser

Solothurn blickt in den Abgrund

Christof Gasser

Bestsellerautor Christof Gasser legt nach: rasant, vielschichtig und hochaktuell.

Das Büro einer Frauenrechtsorganisation in Olten wird überfallen und in Brand gesetzt, dabei wird eine der Aktivistinnen schwer verletzt. Staatsanwältin Angela Casagrande und Polizeihauptmann Dominik Dornach nehmen rechtsextreme Kreise ins Visier, die bereits Anschläge gegen linke und grüne Politikerinnen verübt haben sollen. Kurz darauf verschwindet die Syrerin Rana Amidi, eine Freundin von Dornachs Tochter Pia spurlos – und Dornach gerät in ein Netz gefährlicher Verstrickungen zwischen Diplomatie, Wirtschaftsinteressen und globaler Machtpolitik.
...weiterlesen

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 24.90

(11)

Weitere Formate ab Fr. 12.00

Solothurn blickt in den Abgrund

Bestsellerautor Christof Gasser legt nach: rasant, vielschichtig und hochaktuell.

Das Büro einer Frauenrechtsorganisation in Olten wird überfallen und in Brand gesetzt, dabei wird eine der Aktivistinnen schwer verletzt. Staatsanwältin Angela Casagrande und Polizeihauptmann Dominik Dornach nehmen rechtsextreme Kreise ins Visier, die bereits Anschläge gegen linke und grüne Politikerinnen verübt haben sollen. Kurz darauf verschwindet die Syrerin Rana Amidi, eine Freundin von Dornachs Tochter Pia spurlos – und Dornach gerät in ein Netz gefährlicher Verstrickungen zwischen Diplomatie, Wirtschaftsinteressen und globaler Machtpolitik.
Solothurn blickt in den Abgrund von Christof Gasser
  • Solothurn blickt in den Abgrund
  • Christof Gasser
  • ab Fr. 24.90

Krimi-Schauplatz Schweiz

Video Startbild
Autoren-Portrait

Myriam Lang & Kathrin Schärer

Was ist beim Kochen mit Kindern anders?

Eigentlich gar nicht so viel. Die Neugierde ist genau so da, wie auch das Leuchten in den Augen, wenn ein Gericht gelungen ist und es Lob von allen Seiten gibt. Nur beim Abschmecken trauen sie sich sehr viel weniger zu. Da wollen die meisten Kinder genau wissen, wie viel Salz in ein Gericht gehört, was eine Prise sein soll, wie viele gehackte Petersilie zum Anrichten über ein Essen gestreut wird.

Heute kocht das kleine Känguru von Myriam Lang & Kathrin Schärer

Heute kocht das kleine Känguru

Myriam Lang & Kathrin Schärer

Das kleine Känguru kocht ganz allein – oder jedenfalls fast: Im Hintergrund helfen die Eltern oder Onkel Igel mit. Und wenn es anspruchsvoll wird, arbeitet das kleine Känguru von Mamas Beutel oder von Papas Schürzentasche aus. Lustvoll kocht sich die Familie Känguru durch das Jahr – natürlich vegetarisch. ...weiterlesen

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 29.90

(2)

Heute kocht das kleine Känguru

Das kleine Känguru kocht ganz allein – oder jedenfalls fast: Im Hintergrund helfen die Eltern oder Onkel Igel mit. Und wenn es anspruchsvoll wird, arbeitet das kleine Känguru von Mamas Beutel oder von Papas Schürzentasche aus. Lustvoll kocht sich die Familie Känguru durch das Jahr – natürlich vegetarisch.
Heute kocht das kleine Känguru von Myriam Lang & Kathrin Schärer
  • Heute kocht das kleine Känguru
  • Myriam Lang & Kathrin Schärer
  • ab Fr. 29.90

Schweizer Kinderbücher

Unsere Schweizer Kochbuch-Highlights

Nachhaltiges Kochen

Autoren-Portrait

Kevin Rechsteiner

Was macht das Thema Wohn-Mobil 2022 so interessant?

Individualität und Unabhängigkeit sind im Moment sehr aktuell. Was liegt da näher, als mit dem selbst ausgebauten Van auf eine Reise zu gehen.


Was bedeutet Zuhause für Sie?

Für mich ist «Zuhause» kein Ort mehr, sondern ein Gefühl. Die richtige Musik im Radio, ein ruhiger Moment in der Natur, die richtigen Menschen um mich – das ist Zuhause.

Video Startbild
Wohn mobil! von Kevin Rechsteiner

Wohn mobil!

Kevin Rechsteiner

Frei und unbeschwert in seinem eigenen kleinen Heim auf Rädern die Welt bereisen – das ist ein Traum, den immer mehr Menschen leben. Wie man ihn umsetzt und seine Zeit an schönen Plätzen verbringt, ohne dabei auf ein Zuhause verzichten zu müssen, beschreibt Kevin Rechsteiner in diesem Buch. Er porträtiert Menschen, die oft in Campervans unterwegs sind und manchmal sogar ihren festen Wohnsitz dafür aufgegeben haben. Einige haben Ihre Wohnmobile auch komplett selbst ausgebaut. Es werden aber auch Tüftler vorgestellt, die für andere Campingbusse ausbauen. So entsteht ein lebendiges Bild des Trends Vanlife, also des Lebens in einem Campingfahrzeug.
Zudem wird ganz praktisch gezeigt, wie man sein Fahrzeug selbst ausbauen kann. Woher kommt der Strom? Wie sorgt man für funktionierende und sichere Gas-Wasser-Installationen oder eine wintertaugliche Isolation? Solche Fragen beantwortet der Experte, vielfach auch anhand von anschaulichen Zeichnungen. Auf ins Abenteuer Vanlife!
...weiterlesen

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 37.90

(2)

Wohn mobil!

Frei und unbeschwert in seinem eigenen kleinen Heim auf Rädern die Welt bereisen – das ist ein Traum, den immer mehr Menschen leben. Wie man ihn umsetzt und seine Zeit an schönen Plätzen verbringt, ohne dabei auf ein Zuhause verzichten zu müssen, beschreibt Kevin Rechsteiner in diesem Buch. Er porträtiert Menschen, die oft in Campervans unterwegs sind und manchmal sogar ihren festen Wohnsitz dafür aufgegeben haben. Einige haben Ihre Wohnmobile auch komplett selbst ausgebaut. Es werden aber auch Tüftler vorgestellt, die für andere Campingbusse ausbauen. So entsteht ein lebendiges Bild des Trends Vanlife, also des Lebens in einem Campingfahrzeug.
Zudem wird ganz praktisch gezeigt, wie man sein Fahrzeug selbst ausbauen kann. Woher kommt der Strom? Wie sorgt man für funktionierende und sichere Gas-Wasser-Installationen oder eine wintertaugliche Isolation? Solche Fragen beantwortet der Experte, vielfach auch anhand von anschaulichen Zeichnungen. Auf ins Abenteuer Vanlife!
Wohn mobil! von Kevin Rechsteiner

Die schönsten Seiten der Schweiz entdecken

Autoren-Portrait

Milena Moser

Was bewegt Sie am Thema «Was wäre, wenn..?»

Gibt es eine grössere Versuchung als die Vorstellung, man könnte auch ein ganz anderes Leben leben?

 

Ist nicht jedes Buch ein was-wäre-wenn-Spiel? Was ist bei ihrem neuen Buch anders?

Das stimmt! Diese Frage ist der Beginn, der Auslöser jeder Geschichte. In meinem neuen Roman ist sie aber mehr als das, sie ist Teil der Geschichte.

 

Was wäre wenn ist das Motto Ihres neuen Buchs – wie ist das bei Ihnen, hadern Sie mit Entscheidungen, die Sie getroffen haben?

Ich liebe dieses Gedankenspiel, mir unterschiedliche mögliche Lebenswege vorzustellen - aber nicht im Sinn von Hadern und Bereuen, sondern eben spielerisch, neugierig.

Mehr als ein Leben von Milena Moser

Mehr als ein Leben

Milena Moser

Helens Kindheit ist keine unbeschwerte. Ihre Mutter verarbeitet die Trennung von Helens Vater Luc vornehmlich mit Alkohol, während sich dieser eher seinem Reporter-Job und seinen wechselnden Freundinnen widmet, als sich seiner Verantwortung zu stellen. So lernt Helen früher, als ihr lieb ist, wie man sich allein für den Kindergarten bereit macht und die Ausbrüche der Mutter vor den schaulustigen Nachbarinnen vertuscht. Glücklicherweise wohnt da auch die Familie Esposito mit Sohn Frank, der Helens Hand hält und sein Lunchpaket mit ihr teilt. Als Luc eines Tages das Sorgerecht beansprucht, steht Helen vor einer grundlegenden Entscheidung. Welchen Lauf wird ihr Leben nehmen? Wird sie erfolgreich sein, verheiratet mit ihrer Sandkastenliebe, aber belastet mit einer Schuld, die das Familienglück trübt? Oder will sie nur weit weg, endlich unabhängig sein, sich ausprobieren und neu erfinden? Man lebt schliesslich nur einmal – oder? ...weiterlesen

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 35.90

(9)

Weitere Formate ab Fr. 27.90

Mehr als ein Leben

Helens Kindheit ist keine unbeschwerte. Ihre Mutter verarbeitet die Trennung von Helens Vater Luc vornehmlich mit Alkohol, während sich dieser eher seinem Reporter-Job und seinen wechselnden Freundinnen widmet, als sich seiner Verantwortung zu stellen. So lernt Helen früher, als ihr lieb ist, wie man sich allein für den Kindergarten bereit macht und die Ausbrüche der Mutter vor den schaulustigen Nachbarinnen vertuscht. Glücklicherweise wohnt da auch die Familie Esposito mit Sohn Frank, der Helens Hand hält und sein Lunchpaket mit ihr teilt. Als Luc eines Tages das Sorgerecht beansprucht, steht Helen vor einer grundlegenden Entscheidung. Welchen Lauf wird ihr Leben nehmen? Wird sie erfolgreich sein, verheiratet mit ihrer Sandkastenliebe, aber belastet mit einer Schuld, die das Familienglück trübt? Oder will sie nur weit weg, endlich unabhängig sein, sich ausprobieren und neu erfinden? Man lebt schliesslich nur einmal – oder?
Mehr als ein Leben von Milena Moser
Video Startbild

Buch-Highlights rund um die Schweiz

Spiele für den Sommer

Haben Sie Fragen?

  • Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:30 Uhr
  • Samstag von 09:00 bis 16:00 Uhr
  • Fragen zu eBook, eReader, Rechnung, Kundenkarte:
  • Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:30 Uhr